zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Stiftung Arkadis
Aarauerstrasse 10
4600 Olten, CH
+41 62 287 00 00,
arkadis@arkadis.ch
Menu

Wohngruppe Prader-Willi-Syndrom

Seit 2003 führt die Stiftung Arkadis im Haus Schärenmatte schweizweit die erste spezielle Wohngruppe für vom Prader-Willi-Syndrom (PWS) betroffene Menschen im Erwachsenenalter.

Das Prader-Willi-Syndrom hat seine Ursache in Genabweichungen des 15. Chromosoms. Diese haben grosse Auswirkungen auf die hormonelle Steuerung und Versorgung des betroffenen Menschen. Als Folge davon zeigen sich reduzierte Muskelmasse, schwächerer Muskeltonus, allgemein verzögerte Entwicklung, vermindertes Längenwachstum, erhöhter Fettansatz, verminderte Intelligenz, labile Emotionalität und fehlendes Sättigungsgefühl. Dieses fehlende Sättigungsgefühl führt bei unsachgemässer Betreuung in der Regel zu massivem Übergewicht. Dies wiederum erhöht das Sterberisiko erheblich.

Dass ein Leben mit PWS weniger leidvoll verlaufen soll, war Antrieb dafür ein massgeschneidertes Betreuungskonzept in der Schärenmatte zu etablieren. Dabei halfen die Arbeiten von Dr. med. Urs Eiholzer und der Besuch deutscher Institutionen, die solche Gruppen mit einem Spezialkonzept bereits führten und nicht zuletzt die enge Zusammenarbeit mit der PWS Vereinigung Schweiz, der Elternvereinigung von PWS betroffenen.

PWS-Film «Unauffällig - Auffällig»

Im Rahmen der 3. Nationalen Arkadis Fachtagung wurde der Film «Unauffällig - Auffällig. Leben mit dem Prader-Willi-Syndrom» von Anna Weber und Christian-Johannes Koch gezeigt, dieser kann unter folgendem Link angeschaut werden:

Des Weiteren ein  Interview mit Professor Dr. Urs Eiholzer zum Prader-Willi-Syndrom:

Kontakt


Philipp Bühler
Leiter Wohngruppen
Schärenmatte

Telefon 062 287 00 69
E-Mail

Schärenmatte -
Wohnen und Ateliers
Höhenstrasse West 20
4600 Olten